DOGAUDIT® Trainerausbildung

DOGAUDIT® Trainerausbildung

Trainerausbildungen diverser Einrichtungen können ihren Prozess von DOGAUDIT® zertifizieren lassen. Wer solche Ausbildungen absolviert und eine Abschlussprüfung ablegt, erreicht dadurch den Status eines zertifizierten Trainers.

Die Ausbildungen haben nach den neuesten Methoden und Erkenntnissen der Wissenschaft und des Tierschutzes zu erfolgen. Ihre Zertifizierung zeichnet nicht nur die ausbildende Einrichtung aus. Sie verschafft den Absolventen automatisch einen Wettbewerbsvorteil und Vertrauensvorschuss bei ihren Kunden. Weiters tragen sie durch die garantierte Qualität ihrer Arbeit wesentlich zur nachhaltigen Verbesserung der Beziehung zum Hund bei.

Die Vortragenden von zertifizierten Ausbildungen sind alle entweder selbst DOGAUDIT® zertifiziert oder werden von der DOGAUDIT® Kommission unter Erbringung entsprechender Voraussetzungen für geeignet erklärt. So kann eine einheitliche Ausbildung und die Vermittlung eines homogenen Standards gewährleistet werden.

Das DOGAUDIT® Ausbildungs-, Prüfungs- und Zertifizierungskonzept wurde unter strengen Kriterien erstellt. Im Mittelpunkt stehen dabei:

  • Tierschutz
  • Leistungsorientierung
  • Nachvollziehbarkeit
  • Umsetzbarkeit

Leitung: Andreas Hauk
DOGAUDIT® Team: Alexandra Baldessarini, Elisabeth Mannsberger, Marleen Hentrup Msc., Christine Gehmair, Dipl. Ing. Ernst Kisser, Andreas Hauk, Mario Krainz

Zurück

© DOGAUDIT® eGen
Diese Website verwendet Google Analytics und Cookies um div. Dienste bereitstellen zu können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz
Verstanden!